Präsident Barack Obama: Das Kindle-Singles-Interview (Kindle Single)
von David Blum

In diesem Kindle-Singles-Interview prangert Präsident Barack Obama „die Veränderung in der Kultur“ an, die die Sichtweise auf den American Dream verzerrt hat. „Dieses Schaufenster, das den Blick auf die Lifestyles der Reichen und Schönen freigab, gab es noch nicht“, sagt der Präsident. „Die Jugendlichen haben nicht jeden Tag nachgeschaut, was Kim Kardashian trug oder wohin Kanye West in den Urlaub fuhr, weil sie glaubten, so sehe Erfolg aus.“ Er spricht über die Lage auf dem Arbeitsmarkt aus seiner persönlichen Perspektive, und stellt sich die Frage, wie anders sein eigenes Leben verlaufen wäre, hätte er keinen Erfolg in der Politik gehabt. „Ich kann mir vorstellen, dass ich ein guter Lehrer geworden wäre“, gibt der Präsident nachdenklich an. In dem Interview, das am 30. Juli 2013 an einem Amazon Standort in Chattanooga, Tennessee, stattfand, diskutiert Obama den steigenden Bedarf an Regierungsprogrammen, die wirklich etwas verändern. Sich an seine Hauptaussage haltend, spricht er offen über die verstärkte Polarisierung in der amerikanischen Politik seit der Finanzkrise und die Unnachgiebigkeit der Republikaner hinsichtlich seines Programms. In einer persönlichen Bemerkung stellt er dar, dass er und die First Lady Michelle Obama ihre Töchter ständig daran erinnerten, dass sie „in einem etwas unwirklichen Umfeld lebten“, als privilegierte Kinder in einer Welt, die stark von Arbeitslosigkeit und Rezession geprägt ist.

    • (18 Seiten)
    • (
    • / 12 Rezensionen Amz_logo_s)

Kostenlos!

Amazon Kindle

Kategorie: Biographien & Erinnerungen, Gratis eBooks