-41%*

Aus dem Berliner Journal
von Max Frisch

Es gilt als einer der großen Schätze in Max Frischs Nachlass, das legendäre Berliner Journal, das er begann, als er 1973 in West-Berlin in der Sarrazinstraße eine Wohnung bezog. Danach hat der Autor es selbst mit einer Sperrfrist von zwanzig Jahren nach seinem Tod versehen, der „privaten Sachen“ wegen, die er dort festhielt. 2014 ist das Journal, in Auszügen, erstmals erschienen, ein Fest für das Feuilleton, eine Fundgrube für die Leser. Jetzt erscheint es als Taschenbuch.

    • (237 Seiten)
    • (
    • / 22 Rezensionen Amz_logo_s)

16,99 € 1 9,99 €

Amazon Kindle Apple iBooks eBook.de Thalia.de

Kategorie: Belletristik, Thalia: kein Kopierschutz

1 Preis reduziert, * im Verhältnis zum Vergleichspreis