-29%*

Maikäfer können am längsten: Dem Liebesleben der Tiere auf der Spur
von Andreas Kieling

Von Balzritualen und Revierkämpfen: Niemand kommt Tieren in freier Wildbahn näher als Andreas Kieling – und wird dabei Zeuge spektakulärer, oft kurioser Fortpflanzungsrituale. Er berichtet von Patchworkfamilien und von notorischen Fremdgängern; welche Tiere beim Sex die Luft anhalten und wo die Männchen gleich danach das Zeitliche segnen. Ob Hasen zu Recht als unersättlich gelten, während Pandabären echte Sexmuffel sind.Als Dokumentarfilmer verbringt Andreas Kieling monatelang mit Tieren und erlebt den Kreislauf der Natur aus nächster Nähe. Er ist bei der Hirschbrunft in der Eifel dabei; im Kongo beobachtet er, wie fürsorglich sich stattliche Berggorillamännchen um ihren Nachwuchs kümmen. Er erzählt von seinen spannendsten Reisen, die ihn zu liebestollen Löwen, zu Flussdelfinen und seltenen Wüstenelefanten führen, aber auch von heimischen Arten: vom Liebesleben der Frösche und Feldhasen, davon, wie sich Auerhähne, Bergmolche oder Igel paaren. Welche Tiere monogam leben und welche lieber einen Harem um sich scharen. Ob es im Tierreich Familienplanung oder Eifersucht gibt. Und welche Arten dem Menschen in ihrem Sexualverhalten am ähnlichsten sind.

    • (304 Seiten)
    • (
    • / 12 Rezensionen Amz_logo_s)

16,99 € 1 11,99 €

Google Play Amazon Kindle Apple iBooks eBook.de Thalia.de

Kategorie: Allgemeine Sachbücher, Amazon Bestseller

1 Preis reduziert, * im Verhältnis zum Vergleichspreis