-28%*

Meinen Sohn bekommt ihr nie: Flucht aus dem gelobten Land
von Isabelle Neulinger

Im Jahr 1999 beschließt die junge Schweizer Jüdin Isabelle Neulinger, nach Israel auszuwandern. Dort heiratet sie den modernen, an Religion nicht interessierten Sportlehrer Shai Shuruk. Nach der Geburt ihres Sohnes Noam beginnt Shai sich intensiv mit dem jüdischen Glauben zu beschäftigen. Obwohl Isabelle sich, um der Liebe willen, zunächst den immer radikaleren und restriktiveren religiösen Regeln fügt, wird ihr bald klar, dass sie Shai an eine ultraorthodoxe Bewegung verloren hat. Im Juni 2005 tritt sie mit ihrem kleinen Sohn die Flucht an. Den Rechtsstreit um Noam gewinnt die Mutter nach Jahren; ihr offenherziger und aufwühlender Erlebnisbericht zeigt, wie die Kluft zwischen säkularem und orthodoxem Leben Gesellschaft und Familien entzweit.

    • (208 Seiten)
    • (
    • / 7 Rezensionen Amz_logo_s)

13,99 € 1 9,99 €

Google Play Amazon Kindle Apple iBooks eBook.de Thalia.de

Kategorie: Biographien & Erinnerungen, Amazon Bestseller, Thalia: kein Kopierschutz

1 Preis reduziert, * im Verhältnis zum Vergleichspreis