-66%*

Mit mörderischem Kalkül
von Janette John

Wie skrupellos können Menschen sein? »Wenn du glaubst, du könntest deine Vergangenheit einfach so hinter dir lassen, dann hast du dich geirrt! Sie ist wie ein Geschwür, entweder sie frisst dich auf oder du lernst mit ihr zu leben.« Janette John Was würdest DU tun, wenn man DIR sagt, dein Kind sei nach der Geburt verstorben, aber IHM sagt, du wärst nach der Geburt verstorben, und man der WELT sagt, du hättest dein Kind ermordet? Würdest DU kämpfen? Westberlin 1966. Die tragischen Ereignisse einer jungen Frau, die ihr Kind bei der Geburt unter mysteriösen Umständen verloren hat, erschüttern die Stadt. Doch die Dinge überschlagen sich und mit ihnen die Nachrichten in den Zeitungen. Während die einen von einem verhängnisvollen Unfalltod sprechen, zerreißen sich die anderen die Mäuler und schreien Mord. Doch nichts scheint, wie es ist! Konstanz heute. In einem luxuriösen Seniorenstift wird einer der Heiminsassen tot aufgefunden. Das Alter des Mannes sowie die äußeren Umstände sprechen für Herzversagen. Sein Tod jedoch, ausgelöst durch Schlangengift, entpuppt sich als perfider Plan. Berlin heute. Auf offener Straße wird ein alter Mann kaltblütig überfahren, nur vom Täter fehlt jede Spur. Die junge Polizistin Nadine Andres und ihr neuer, etwas unfreiwillig ermittelnder Chef Rudolf Hufnagel geraten in einen Strudel dunkler Geheimnisse mit Wurzeln, die bis zurück in die Sechzigerjahre reichen. Bei ihren Ermittlungen decken sie düstere Familienzerwürfnisse auf: Mord und Korruption sind hier keine Tabus.

    • (256 Seiten)
    • (
    • / 10 Rezensionen Amz_logo_s)

2,99 € 1 0,99 €

Letzte Preisänderung: 14.8.2016

Amazon Kindle

Kategorie: Krimi & Thriller, Amazon Bestseller

1 Preis reduziert, * im Verhältnis zum Vergleichspreis